Design und gestaltung

 

Im Vorfeld betrachtet

 

kann man Entscheidungen korrigieren und verschiedene Varianten vergleichen.

 

Ein Bereich unseres Leistungsspektrum beschäftigt sich mit dem Herausarbeiten von Gestaltungsmöglichkeiten bei der Sanierung am Bau.

Dies insbesondere in Bezug auf die der verschiedenen Möglichkeiten des Zusammenspiels von Formen, Farben und Proportionen am Baukörper im ganzen und bei Fenstern und Türen im Detail.

 

Diese Zusammenhänge sind vielen unserer Kunden so im Vorfeld nicht bewusst gewesen und bieten die Möglichkeit des Gegensteuerns und des Umdenkens.

 

Zugegeben unsere Leistung kostet Geld und es sind Mehrkosten. Wenn dadurch jedoch einige Bausünden verhindert werden können, ist das Geld gut angelegt.

Immerhin hat eine Entscheidung am Bau eine Halbwertszeit von mindestens 20 Jahren, eher länger und dessen sollte man sich bewusst sein.

 

Die nachfolgenden Beispiele zeigen die Möglichkeiten einer Betrachtung im Vorfeld.

 

 

 

Die teilweise traurige Realität

 

Leider begegnen uns immer wieder frisch sanierte Bauten, wo man sich fragen muss, wollte es der Bauherr so, oder ist es dann eben einfach so geworden?

Wenn Lachsfarben zu Lila oder Pink wird,

wenn ein warmer Gelbton zu Neongelb mutiert,

oder wenn bis zu 20 Prozent der eigentlich für Glas vorgesehenen

Fensterfläche mit Holz, Alu oder Kunststoffprofilen zugebaut werden,

hat meistens nicht der Bauherr versagt, sondern die "Fachfirma" die auf eine intensive Beratung verzichtet hat.

In vielen Fällen müssen wir leider feststellen: "Die wussten es einfach nicht besser und es fehlt jegliche Grundlage für Farb- oder Formempfinden".

 

Dem wollen wir mit Aufklärung begegnen.

 

 


 

Klick - und Sie sehen den Wandel

Farben & Proportionen

 

im Vorfeld anzuschauen spart oft spätere Enttäuschungen und zeigt mögliche Variationen auf

Wir schaffen fotorealistische Entwürfe für dass, was es noch gar nicht gibt!

 

Das Zusammenspiel, von Farben und Proportionen bei Fenstern, Türen, Fensterläden, Dach- und Fassadenansichten prägt den Charakter eines Hauses.

Unsere Aufgabe ist es, Vorschläge zu unterbreiten, eine Harmonie der verschiedenen Elemente zu erzielen und damit das bestmögliche Ergebnis für den Bauherrn vorzuschlagen.

 

Es ist zum Beispiel ein Rätsel wie man es an einem Haus schafft, blau glasierte Dachziegel in das Gesamtkonzept eines Hauses zu integrieren. Es ist möglich, nur ist das Haus auf alle Zeiten ein Fremdkörper in jeder ländlichen oder städtischen Bebauung.

 

Das nebenstehende Projekt entstand jedoch aus einem ganz anderen Grund, für die Werbung wurde ein Bild mit dem fertigen Ferienhaus benötigt und so konnte der Bauherr gleich noch die spätere Wirkung der gewählten Farbe sehen.

 

Die unteren Bilder zeigen das typische vorher - nachher, das Bild dazwischen ist unser Entwurf für die neue Fassadengestaltung, welche dann von der Malerfirma umgesetzt wurde.


Klick - und Sie sehen den Wandel

Eine kleine Entscheidung

 

kann die Optik eines Hauses stark beeinflussen.

Wir zeigen im Vorfeld auf, wie sich der Charakter eines Hauses verändert, zum Guten und zum Schlechten.

 

Dieses fiktive Einfamilienhaus verändert sich nur durch die Fenster und Türen.

 

Im modernen Fensterbau ist die Bandbreite der Profilstärken von Blendrahmen und Flügel breit gefächert.

Bei Holzfenstern war ein variieren der Profilbreiten schon immer leicht möglich, wenn es gewollt war.

Mit der heutigen Technologie der Scheibenverklebung im Kunststofffensterbereich lassen sich Mittlerweilen hier viel schmalere Profilansichten, auch bei größeren Fenstern, realisieren. Durch die Verklebung übernimmt die Scheibe zum großen Teil die Statik des Flügels.

Für jeden Einsatzzweck und fast alle baulichen Ansprüche gibt es eine Lösung...

... wenn der Bauherr entsprechend beraten wird!

 

Schmalere Fensterprofile kosten eigentlich weder mehr noch weniger Geld!

Und wenn doch so sollten Sie bedenken: Diese Entscheidung bekleidet Sie mindestens die nächsten 20 Jahre!

Bei der Wahl der Haustüre verhält es sich ähnlich.

 

Mit diesen Bildern hätte sich der Bauherr vielleicht anders entschieden?

 


Klick - und Sie sehen den Wandel

Zusammenspiel der Details

 

ist bei einer Komplettsanierung sehr entscheidend für das spätere Entscheidungsbild eines Hauses.

Es bildet einen nicht unwesentlichen Teil bei der optischen Einschätzung des Immobilienwertes und entscheidet nicht selten über die Vermietbarkeit der neuen Wohnungen. Auch sollte es sich wohlwollend in die Umgebung integrieren, und nicht als Fremdkörper im Straßenbild erscheinen.

 

Hier zeigen wir die Möglichkeiten schon in der Planungen Farben und Proportionen zu testen um zu einem ausgewogenen Gesamtbild zum Kommen. Es ist auch wichtig bei den Behörden, wie den Denkmalschutz, das Vorhaben mit Bildern zu erklären.

 

Der Ausgangspunkt dieses Beispiels, eine fast Ruine in einem Straßenzug.

Mit überschaubarem Aufwand können durch unsere Arbeit verschiedene Szenerien durchgespielt werden, um ein Gefühl zu bekommen, was bewirkt was.

 

Von der Fassadenfarbe bis zur Dacheindeckung, Fenster- und Türvarianten können so schnell verglichen werden und zur Entscheidung zu Rate gezogen werden.

Auch hier 2 Bilder mit unterschiedlichen Rahmenbreiten der Fenster, an solch einer Hausfront wirkt es sich drastisch aus, die falsche Rahmenbreite gewählt zu haben.

Selbst solche Kleinigkeiten wie Fensterläden und Blumenkästen wie im letzten Bild, sollen als Spielerei deren Einfluß aufzeigen.

 

Wir helfen Ihnen, im Vorfeld zu erkennen, wohin die Reise geht!